Die neuen Schulen relationSHIP Kongress

Die neuen Schulen – relationSHIP Kongress

Datum/Zeit: 27.05.2021 - 05.06.2021


Viele Eltern sind heute verunsichert. Sie wollen „es“ anders machen, wissen aber nicht, wie „es“ in ihrer Familie konkret aussehen und umgesetzt werden kann. Im stillen Kämmerlein
haben sie zumeist ein sehr feines Gespür dafür, was ihnen als Eltern wichtig ist und was für Eltern sie sein wollen. Im Alltag jedoch – also in Phasen, in denen „das echte Leben“
passiert – geraten sie regelmäßig unter Stress und tun bisweilen genau die Dinge, die sie nie (wieder) tun wollten: Sie erziehen, bestrafen und nutzen eine Sprache, die mit ihren
„eigentlichen“ Überzeugungen wenig übereinstimmt. Von sich selbst enttäuscht und in dem Wunsch nach Orientierung machen sie sich auf die Suche nach DEN Antworten. Und das ist
verständlich! Wer mit seinen Kindern gewaltfrei, bedürfnisorientiert und gleichwürdig in Beziehung gehen will, jedoch aufgrund fehlender Erfahrungen immer wieder ins „alte
Fahrwasser“ gerät, sehnt sich nach Sicherheit und „Alternativen mit besseren Erfolgsaussichten“.

Melde Dich kostenfrei bei Die neuen Schulen an:

Anmeldung & Infos zum Online-Kongress *

Tipps und Ratschläge für Eltern gibt es in der heutigen Zeit reichlich. Nur: Welche passen zu
Familie Müller? Und welche sind geeignet für Familie Schulze?

Der relationSHIP-Online-Kongress „Die neuen Eltern – gleichwürdig und stark“ macht Eltern Mut, ihren ganz eigenen Weg zu gehen, ohne aus sich selbst Projekte zu machen. 30 wundervolle Expert*innen bieten Perspektiven, schenken Zuversicht, erzählen „aus dem Nähkästchen“, machen Vorschläge und geben konkrete, oft humorvolle Tipps. Im Mittelpunkt
aller Gespräche steht nicht die angestrengte Suche nach DEM Weg. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Eltern gerade dann konstruktiv in Beziehung gehen können, wenn im
Familienalltag Sturm aufkommt.

Melde dich hier an:

Anmeldung & Infos zum Online-Kongress *

Zu 9 „Sturm-Themen“ spricht Andreas Reinke – Gründer und Leiter des relationSHIP,
INSPIRATION FÜR ELTERN UND PÄDAGOGEN, Lehrer, Autor, Vater – mit den
Expert*innen:

1. Eltern unter Druck
2. Familie – Auf die Beziehungen kommt es an
3. Umgang mit Konflikten
4. Autonome Kinder („Trotzkinder“)
5. Pubertät
6. Kinder und Freizeit
7. Umgang mit Medien
8. Spannungsfeld Schule
9. Mobbing in der Schule
Die Teilnehmer des Kongresses sind herzlich eingeladen:

Den Kongress entspannt von Zuhause aus zu verfolgen. Und das Ganze KOSTENLOS!

  • Jeden Tag 3 bis vier 4 Expert*innen im Gespräch mit Andreas Reinke zu erleben.
  • Sich in der geschlossenen Kongress-Facebook-Gruppe mit anderen Teilnehmern,
    den Experten und mit Andreas Reinke auszutauschen.

P.S.: Melde dich jetzt gleich an zum kostenfreien Onlinekongress “Die neuen Eltern – gleichwürdig und stark

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für Deine Schule wünschst.
Erhalte wertvolle Impulse, wie Du auch mit herausfordernden Schüler*innen in einen gleichwürdigen Kontakt kommen kannst.
Erfahre von Alternativen zum klassischen Lehrplanunterricht.
Finde Möglichkeiten, wie Du im Schulalltag gut mit Deinen Grenzen umgehen kannst.

Speaker und Experten beim relationSHIP Kongress

Aida S. Rodriguez

Alexander Kleider

Alexandra Vanin-Andresen

Alexandra Vanin-Andresen ist Schulleiterin der Otfried-Preußler-Schule (Hannover), die in 2020 den Deutschen Schulpreis gewonnen hat. Das Schulmotto lautet: „Wurzeln geben, Vielfalt leben“

Armin Himmelrath

Birgit Kilian

Birgit Kilian ist Schulleiterin, systemischer Coach und Moderatorin für WWSE®. Im „Format Bildung“ bietet sie u.a. Coachng für Schulleiter an.

Christine Lindner

Christine Lindner ist Vorstand des Vereins „Eine Schule für alle e.V.“. Der Verein ist ein Zusammenschluss von Eltern, Lehrer*innen und anderen Interessierten, die öffentliche Schulen verändern möchten.

Dagmar Höffken

Als Grundschullehrerin., Familien- und Paarberaterin und Trainerin für Achtsamkeit sieht Dagmar Höffken ihre Berufung darin, Menschen darin zu bestärken, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Daniel Hess

In seinem Buch „Glücksschule“ geht Daniel Hess der Frage nach, wie wir Schüler*innen in der Schule begleiten müssten,, damit sie lernen, achtsam, nachhaltig und glücklich zu leben.

Daniel Hunziker

Dirk Bayer

Dirk Bayer begleitet Eltern und pädagogische Fachkräfte. Dabei liegt sein Fokus auf der Qualität der Beziehungen. Als Clown, Schauspieler und Kabarettist bietet Dirk Bayer u.a. Theaterstücke an Schulen an.

Dr. Anke Elisabeth Ballmann

Dr. Anke Elisabeth Ballmann gilt als Bildungsvisionärin mit Herz. Sie setzt sich seit über 25 Jahren für kindgerechtes Lernen und gewaltfreie Pädagogik ein. 2007 gründete sie zu diesem Zweck das Institut „Lernmeer“.

Dr. Bärbel Wardetzki

Dr. Bärbel Wardetzki ist Psychotherapeutin, Dipl. Psychologin, Pädagogin M.A, Supervisorin, Coach, Referentin und Autorin von Sachbüchern. Von ihr stammt u.a. das Buch „Nimm’s bitte nicht persönlich: Der gelassene Umgang mit Kränkungen“.

Enja Riegel

Erwin Wagenhofer

Erwin Wagenhofer ist ein österreichischer Autor und Filmemacher. Von ihm stammen u.a. die Filme „We feed the World“, „But Beautiful – Nichts existiert unabhängig“ und „Alphabet: Angst oder Liebe“.

Georg Milzner

Georg Milzner arbeitet als Psychotherapeut und Hypnotherapeut mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. In seinen Büchern (z.B. „Digitale Hysterie“) beschäftigt er sich mit einem gesunden Aufwachsen für Kinder.

Gerald Ehegartner

Gerald Ehegartner ist u.a. Lehrer und Autor. Von ihm stammt u.a. das Buch „Kopfsprung ins Herz: Als Old Man Coyote das Schulsystem sprengte“.

Gerald Hüther

Prof. Dr. Gerald Hüther ist Neurobiologe und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen. Seit 2015 ist er Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

Hans Brügelmann

Hans Brügelmann war bis 2012 Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik und -didaktik an der Universität Siegen. Von ihm stammt u.a. das Buch „Vermessene Schulen – standardisierte Schüler: Zu Risiken und Nebenwirkungen von PISA, Hattie, VerA & Co.

Henning Beck

Herbert Renz-Polster

Ines Berger

Ines Berger ist Ex-Lehrerin und begleitet heute Pädagog*innen, Eltern, Jugendliche auf ihrem Weg. Sie ermutigt die Erwachsenen, die Verantwortung für die Qualität des Miteinanders zu übernehmen.

Isabell Probst

Isabell Probst unterstützt Lehrkräfte, die aus dem Schuldienst austreten und auf eigenen Beinen stehen wollen. Als Autorin verfasste sie das Buch „Ausgelehrt – Ab morgen läuft die Schule ohne mich“.

Jamila Tressel

Jenni Appel

Jenni Appel ist Lehrerin an einer staatlichen Grundschule und zeigt, dass es auch im staatlichen Schulsystem gelingen kann, in einen gleichwürdigen Kontakt zu kommen.

Johannes Schopp

Julia Schmengler

Julia Schmengler ist medienpädagogische Beraterin und Lehrerin. Gemeinsam mit Armin Himmelrath ist sie Herausgeberin des Buches „Das Schuljahr nach Corona. Was sich nun ändern muss“.

Juliane Pfuhl

Juliane Pfuhl hat in ihrer relativ kurzen Zeit als Lehrerin schon so manchen Wendepunkt erlebt. Auf ihrem Blog „lehrerinnenfragen.de“ geht Juliane Pfuhl sehr einfühlsam auf Fragen des schulischen Miteinanders ein.

Kira Liebmann

Kira Liebmann hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen so zu motivieren, dass sie die Kraft und den Mut haben, an sich zu glauben und über sich selber hinaus zu wachsen.

Linda Göcking

Linda Goecking ist Gymnasiallehrerin, freie Redakteurin und Bloggerin („schule-neu-denken.de“.) Sie arbeitet auf Augenhöhe mit jungen Menschen im Hamburger Haus- und Krankenunterricht.

Manfred Spitzer

Mathias Voelchert

Mathias Voelchert ist Gründer und Leiter von familylab – Deutschland und Herausgeber etlicher Jesper Juul-Bücher. Als Autor veröffentlichte er u.a. das Buch „Liebevolle, elterliche Führung“.

Menno Baumann

Menno Baumann ist Professor an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf. Von ihm stammt u.a. das Buch „Systemsprenger in der Schule“. Menno Baumann begleitete die Dreharbeiten zum Film „Systemsprenger“.

Michael Hüter

Nicole Strüber

Otto Herz

Seit Jahrzehnten begleitet der Reformpädagoge und Diplom-Pädagoge Otto Herz Menschen und HERZensprojekte mit der Haltung: „Im Leben lernen, im Lernen leben.“

Pia Beck Rydal

Prof. Gerhard Roth

Mit Buchpublikationen beteiligt sich der Gehoirnforscher Gerhard Roth an aktuellen neurobiologischen und philosophischen Streitfragen. Vom ihm stammt u.a. das Buch “ Bildung braucht Persönlichkeit: Wie Lernen gelingt“.

Richard David Precht

Robert Habeck

Sabine Czerny

Sebastian Kirchen und Sascha Garcia

Sebastian Kirchen und Sascha Garcia sind als Schulleiter bzw. Ex-Vorstandsmitglieder eng verbunden mit der freien Schule Seligenstadt-Mainhausen.

Simon Clemens

Simone Kriebs

Simone Kriebs bildet deutschlandweit Lehrkräfte weiter. Von Simone Kriebs stammt u.a. das Buch „Resilienz in der Schule: Wie Kinder stark werden“.

Stefan Ruppaner

Stefan Ruppaner ist Schulleiter der Alemamnnenschule-Wutöschingen – Gewinner des Deutschen Schulpreis in 2019. Der Alemannenschule gelang es vor fast zehn Jahren, sich neu zu erfinden.

Susanne Krämer

Susanne Krämer ist Koordinatorin des Netzwerks „Achtsamkeit in der Bildung“ und Ausbildungsleiterin der Lehrer*innenweiterbildung „Wache Schule“. Als Autorin verfasste sie das Buch „Wache Schule: Mit Achtsamkeit zu Ruhe und Präsenz“

Susanne Risch

Ulrike Kegler

Ulrike Kegler ist eine der bekanntesten Protagonistinnen der „neuen Schule“. Sie ist Lehrerin und Leiterin der Montessori Oberschule in Potsdam, die als eine der erfolgreichsten Schulen in Deutschland gilt.

Vera Kaltwasser

Verena Friedrike Hasel

Verena Friederike Hasel ist Diplom-Psychologin, Journalistin und Autorin. Im August 2019 erschien ihr Buch „Der tanzende Direktor – Lernen in der besten Schule der Welt‹ bei Kein & Aber.“ 2018 hat sie den Deutschen Reporterpreis gewonnen.

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*