Online Erdkongress

Online Erdkongress – zurück zur Erde

Datum/Zeit: 23.06.2022 - 07.07.2022

Vom 23.Juni bis 3.Juli 2022 findet online der Erdkongress statt, mit dem Thema: zurück zur
Erde – gemeinsam den Ernährungs- und Landwirtschaftswandel gestalten

Die Zukunft unserer Ernährung steht auf dem Spiel und es ist höchste Zeit, dass wir uns alle
darum kümmern, wie gutes Essen für alle gesichert und der Anbau von Lebensmitteln
zukunftsfähig gestaltet werden kann.

Jetzt anmelden:

Anmeldung & Infos zum Erdkongress *

Am Erdkongress nehmen Expert:innen und Praktiker:innen aus den Agrarwissenschaftlen,
der Landwirtschaft, Insektenforschung, Boden- und Humusforschung, Gemeinschaftsgärten,
Umwelt und Entwicklung, Aktivisten und Visionäre teil, ihre gemeinsame Botschaft ist: so wie
bisher kann es nicht weitergehen. Die gute Nachricht ist: wir wissen, was zu tun ist!

In den Gesprächen gehen wir vor allem folgenden Fragen nach:

  • Wo liegen die Herausforderungen in der Ernährung und Landwirtschaft?
  • Wohin soll der Wandel führen und wie kann er gestaltet werden?
  • Was kann konkret getan werden?
  • Was kannst jeder und jede dazu beitragen, dass der Wandel gelingt?

Mach mit und vernetze dich, tausche dich aus lass dich inspirieren!

Anmeldung & Infos zum Erdkongress *

Angela Küster ist Politologin und Agrarökologin, sie hat sich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und festgestellt, dass wir eigentlich genau wissen, was zu tun ist, es fehlt nur an der Umsetzung. Sie hat viele Gespräche mit engagierten Menschen geführt, die dazu forschen und sich dafür einsetzen, ihre Ergebnisse zu verbreiten oder auch selbst als Biobauern – und bäuerinnen, Gärtner:innen und in verschiedenen Netzwerken aktiv sind.

Speaker beim Erdkongress:

Alice Bischof

Alice Bischof ist stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Vereins Städte ohne Hunger und für Wissenschaft, Kooperationen und Organisationsentwicklung verantwortlich.

Andrea Klerman

Andrea Klerman hat die Solawi Heidkoppelhof in Schleswig-Holstein mit gegründet und engagiert sich in der Öffentlichkeitsarbeit für Solawis

Andreas H. Segerer & Eva Rosenkranz

Der Schmetterlingskundler Andreas Segerer zeigt gemeinsam mit der Umweltschützerin Eva Rosenkranz die Ursachen und dramatischen Folgen des Insektensterbens auf, und wie wir der Natur und uns selbst helfen können.

Angela Küster

Die Politologin Angela Küster promovierte zu Agrarökologie und Ernährungssouveränität und hat Erfahrungen in Brasilien und Spanien gesammelt. Als Gründerin des Startups PlanetVegFoods setzt sie sich für den biozyklisch-veganen Anbau und fairen Handel ein.

Angelika Fürstler

Angelika Fürstler ist auf der Mission, das Leben von Millionen Menschen durch ihre Arbeit mit Sprossen und Mikro Greens zu bereichern, aus denen sie vitalisierenden Gerichten zubereitet. Sie bietet Kurse und Coachings für ein Leben voller Frische und Genuss an.

Angelika Hilbeck

Angelika Hilbeck ist Agrarökologin und Expertin für Insektenökologie. Ihr Arbeitsschwerpunkt sind Biosicherheit und die Auswirkungen von gentechnisch veränderten Pflanzen auf Ökosysteme.

Antônio Andrioli

Antônio Inácio Andrioli promovierte an der Universität Osnabrück über die Auswirkungen von Gensoja auf die Landwirtschaft in Brasilien. Seit 2009 ist er Professor für Agrarökologie an der Universität Fronteira del Sul.

Axel Anders

Axel Anders ist Vorstandsmitglied im Förderkeis biozyklisch-veganer Anbau und engagiert sich für den Aufbau des internationalen Netzwerkes Biocyclic Vegan International.

Benedikt Haerlin

Benny Haerlin war Abgeordneter im EU Parlament und arbeitet seit 2002 für die Zukunftsstiftung Landwirtschaft. Er ist Initiator der Initiative Save Our Seeds, der Aktion Golden Bantam und des Weltackers 2000m², außerdem war er im Aufsichtsrat des Weltagrarberichts.

Birgit Schattling

Die Balkonbotschafterin, Autorin und Veranstalterin der 10 Bio-Balkon Kongresse Birgit Schattling gibt praktische Anleitung für Balkon-Oasen, die eine Wohltat für Menschen, Insekten und Tiere sind.

Carola Strassner

Carola Strassner ist promovierte Oecotrophologin, sie lehrt und forscht an der FH Münster zu gesunden und nachhaltigen Ernährungssystemen.

Catharina Roland

Catharina Roland reiste ihre Filme „AWAKE – EIN REISEFÜHRER INS ERWACHEN“und „AWAKE2PARADISE“ um die Welt und interviewte Visionäre, Wissenschaftler und spirituelle Lehrer um herauszufinden, wie wir ein Paradies auf der Erde erschaffen können.

David Loesche

David Loesche arbeitet ehrenamtlich bei NAHhaft e.V. und betreut die Plattform Ernährungswandel. Dabei bringt er praktische Erfahrungen in der Landwirtschaft und aus seinem Master in ökologischen Agrarwissenschaften mit.

Elisabeth Meyer-Renschhausen

Elisabeth Meyer-Renschhausen ist Privatdozentin am Institut für Soziologie, FU-Berlin, aktive Mitbegründerin des Almende-Kontors auf dem Tempelhofer Feld in Berlin und Autorin mehrerer Bücher zum Thema urbane Landwirtschaft

Felix Prinz zu Löwenstein

Felix Prinz von Löwenstein stellte den elterlichen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb auf Bioproduktion um. Er ist Vorstandsmitglied des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) Deutschland und setzt sich für die ökologische Landwirtschaft ein.

Florian Sander

Florian Sander koordiniert den Ernährungsrat Köln und Umgebung.

Franz Rösl

Franz Rösl forscht an Komposten und Humusqualitäten und setzt sich für gesunden Boden als Basis für die Gesundheit von Wasser, Pflanzen, Tieren und Menschen ein.

Hans R. Herren

Hans Rudolf Herren ist Präsident des Millennium Institute in Washington (USA) und Präsident und Mitgründer der Schweizer Stiftung Biovision

Henrik Maaß

Henrik Maaß ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL, Mitliedsorganisation von La Via Campesina) und Teil der Koordination der Nyéléni.de – Bewegung für Ernährungssouveränität

Jacques-Willi Wecke

Jacques-Willi Wecke leitet das Team der Marktschwärmer, einem Netzwerk aus regionalen Erzeugern, Gastgebern der lokalen Abholmärkte und den Mitgliedern.

Johannes Eisenbach

Johannes Eisenbach begleitet auf Zypern und in Griechenland kleinbäuerliche Familienbetriebe, die nach den Biozyklisch-Veganen Richtlinien anbauen und in einem Betriebsnetz zusammengeschlossen sind.

Ludwig Essig

Ludwig Essig ist Experte im Fachbereich Handelspolitik am Umweltinstitut in München und Koordinator des bundesweiten Netzwerks Gerechter Welthandel.​ ​

Markus Keller

Als Mitgründer des Instituts für alternative und nachhaltige Ernährung (Ifane) wurde Markus Keller zum weltweit ersten Professor für Vegane Ernährung berufen.

Matthias Langwasser

Matthias Langwasser geht seit über 30 Jahren konsequent seinen Weg, um ein neues Bewusstsein in die Welt zu bringen. Als Gründer und Geschäftsführer vom „Regenbogenkreis“ konnte er bereits ca. 1 Milliarde Quadratmeter Regenwald schützen.

Nina Wolff

Die Juristin und Fischerei-Expertin Nina Wolff ist Vorsitzende von Slow Food Deutschland und Mitglied des Beirats von Slow Food international

Ramos Strzygowski

Ramos Strzykowski ist Permakulturdesigner und Initiator des Waldgartenprojektes in Rehfelde, Brandenburg

Reinhild Benning

Reinhild Benning ist aktuell bei der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und hat zuvor beim BUND und bei Germanwatch zum Ernährungssystem und der Agrarpolitik recherchiert. Sie ist Teil der Bewegung Meine Landwirtschaft und beim Presseteam von »Wir haben es satt“.

Ronny Müller

Ronny Müller ist als Umwelt-Ingenieur auf Permakultur spezialisiert und dazu Heilerziehungspfleger, organisiert Bildungsangebote und hat eine erlebnispädagogische Ausbildung.

Stefan Fischer

Stefan Fischer ist Ingenieur und engagiert sich in der Kerngruppe im Gemeinschaftsgarten „Peace of Land“ in Berlin-Prenzlauer Berg. Dort möchte er mit Permakultur und anderen Methoden nicht nur sich selbst, sondern auch vielen anderen Menschen, zu mehr Freiheit verhelfen.

Stephan Eisenbach

Stephan Eisenbach hat die International Biocyclic Humus Soil Initiative ins Leben gerufen und die BHS Biocyclic Humus Soil GmbH gegründet, um mit einem Fond die Produktion von Humuserde zu finanzieren.

Ute Scheub und Stefan Schwarzer

Stefan Schwarzer ist Geograph und Permakultur-Designer, er lebt in der Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof. In “Die Humusrevolution” beschreibt er mit der taz-Mitbegründerin Ute Scheub die zahlreichen Vorteile und Möglichkeiten einer regenerativen Agrikultur.

Valentin Thurn

Valentin Thurn hat rund zehn Filme zur Lebensmittelverschwendung, Massentierproduktion und Agrarpolitik produziert. Er ist Mitgründer des ersten Ernährungsrates in Deutschland und der Onlineplattform foodsharing.de

Veronika Mair

Veronika Mair arbeitet in der Verwaltung der Genossenschaft PlantAge und ist Zuständig für Auslieferung, Buchhaltung und Personalwesen

Kategorien

Unsere Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.