Home / Veranstaltung / Geburtstrauma Online-Kongress
geburtstrauma online kongress 2020

Geburtstrauma Online-Kongress

Datum/Zeit
Date(s) - 20.01.2020 - 30.01.2020
Ganztägig

Kategorien


Der Geburtstrauma Online-Kongress findet am 20. Januar 2020 statt und geht bis zum 30. Januar. In dem Zeitraum des Kongresses bekommst Du die Inhalte kostenlos an Deine E-Mail-Adresse geschickt. Melde Dich einfach jetzt an. 28 Speaker und Experten werden ihr Wissen und ihre Erfahrungen gerne mit Dir teilen wollen. Sichere Dir jetzt Deinen Platz und nimm Dir am besten die Zeit, um die Videos und Interview zu sehen:

Anmeldung & Infos zum Geburtstrauma Kongress

Die Speaker vom Geburtstrauma Kongress:

Alexandra Kalcakosz

„Durch meine Arbeit mit Geburtsmatrixen sowie mein astrologisches Wissen entdeckte ich eine bisher noch nicht beachtete Ebene im Geburtshoroskop. Diese zeigt unsere Erfahrungsmuster von der Seelenreise, durch die Zeugung und Schwangerschaft bis zur Geburt und dem Ankommen auf der Erde.“

Alexandra Lehmann

„Ich begleite Menschen bei der Geburt in ihre wahre Essenz, bei der Heilung der Mutterwunde und der eigenen Geburt. Spirituelle Geburtsbegleitung, Heilung von traumatischen Geburtsgeschichten sind ebenso ein Bestandteil meines Wirkens, wie bewusste Empfängnis und Nicht-Empfängnis und ich liebe es, Wege für neue und heilige Beziehungen zwischen Mann und Frau zu öffnen.“

Alexandra Schwarz- Schilling

„Wenn sich Frauen mit ihrem Schoß und der Erde rückverbinden, kann sich die weibliche Kraft auf der Welt wieder entfalten.“

Alicia Kusumitra

„Erwecke die Göttin in dir. Entfalte und lebe deine innere Kraft.“

Andreas Krüger

„Keine Verhaltenstherapie, Psychoanalyse oder Tantrakurs wird deine Probleme lösen, wenn du nicht dein Geburtstrauma erlöst.“

Anke Eyrich

„Babys und Kinder mit traumatischen Geburtserfahrungen liegen mir sehr am Herzen. Im Aware Parenting gibt es sehr hilfreiche Antworten rund um Geburtsverarbeitung von Kindern wie durch beispielsweise heftiges Weinen und Wüten. Wie können wir Großen diese Gefühle und anderes Verhalten verstehen und begleiten – auch durch Spielen (Attachment Play) und Lachen!“

Birgit Assel

„Die vorgeburtlichen Erfahrungen beeinflussen unser ganzes Leben. Würde dieses Wissen endlich in die Köpfe der Menschen einziehen, müssten wir die kompletten Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen und auch die üblichen Geburtspraktiken in den Entbindungskliniken auf den Kopf stellen – und zwar rigoros.“

Franz Renggli

„Alles Verhalten unseres Kindes können wir nur verstehen auf dem Hintergrund wie sie uns als Eltern in der Schwangerschaft erlebt und erfahren haben. Gerade in dieser Tiefe, dort wo die frühesten Verletzungen und Traumatisierungen gesetzt worden sind, liegen unsere grössten Schätze verborgen, unsere Kreativität und unsere Intuition.“

Franz Ruppert

„Oft ist die Geburt bereits die Fortsetzung einer traumatisierenden Bindungsbeziehung zwischen Mutter und Kind während der Schwangerschaft.“

Ilan Stephani

„Lasst uns darüber reden wie es ist Kinder zu gebären oder geboren zu werden. Lasst uns darüber reden wie es ist unter der Geburt unterstützt zu werden oder verraten. Lasst uns darüber reden wie es ist ein totes Kind zu bekommen und mit einem Lebenden gerechnet zu haben. Lasst uns darüber reden! Wir haben nicht genug darüber geredet!”

Ines Oberscheid

„In den tiefsten Sümpfen wohnt das größte Licht. Die Integration der eigenen dunklen Geschichte, das Anerkennen der Ungeborgenheit und Kälte als Keim für die Sehnsucht nach Geborgenheit und Wärme ist der Nährboden für unseren Frieden im Herzen.“

Katharina Nestelberger

Sie ist Gründerin eines Unternehmens der neuen Zeit, das die Glaubensfähigkeit und das Vertrauen in Gott in den Mittelpunkt stellt. Sie erinnert die Menschen an ihren kosmischen Auftrag, woher sie kommen und warum sie hier sind.

Klaus Käppeli

„Kinder brauchen Bezugspersonen, die sie bedingungslos willkommen heissen und ihnen Mut machen, das eigene Potential auszuschöpfen und den Impulsen zu folgen, die sie ins Leben gebracht haben.”

Lily Anne Meier

„Kommt es zu einer traumatisierenden Geburt, kann sich das Kind nicht abgrenzen, es wird Teil dieser Erfahrung. Was für eine schmerzliche Erkenntnis.“

Lucia v. Fürstenberg- Maoz

„Indem wir unsere eigene Geschichte erforschen, können wir auch die ganze Geschichte unserer Kinder, die schon lange vor der Schwangerschaft beginnt, voll anerkennen. So wird Begegnung auf Augenhöhe wirklich möglich.“

Marika Ratthei

„Unsere Sternenkinder, Erdenkinder und inneren Kinder – sie tragen tiefe Botschaften und führen uns liebevoll und weise. Lass Dich von ihnen an die Hand nehmen und mach Dich auf den Weg – zu Dir selbst.“

Namiah Beatrix Bauer

„Ich helfe Menschen zu erkennen, warum sie kein Kind bekommen, das Geld nicht fließt, eine Sucht im Leben ist… Ich begleite sie, über die innere Kontaktaufnahme und das Eintauchen in die innere Balance und den inneren Lebensfluss Fülle einzuladen und Reichtum in ihrem Leben zu empfangen.“

Nicole Eger

„Die Integration der unsichtbaren Traumata im Mutterleib läßt uns die Multidimensionalität unseres Menschseins verstehen und EINEN. Die Geburt ist die erste sichtbare Rekonstruktion einer Verletzung deren Ursprung im Pränatalem liegt. Dieses Ur-Trauma ist der verborgene „rote Faden“ unseres Lebens.“

Norma Bendt

„Norma begleitet als Sternen- und Hybridseele Frauen dabei, ihre Seelenmission wiederzuerkennen. In ihrer 1:1 Arbeit taucht sie auf Seelenebene ihres Gegenübers und empfängt Bilder, Botschaften und die ureigene Seelenenergie. So hilft sie den Frauen dabei, ihren göttlichen Funken wieder zu entfachen und ihren ganz eigenen Weg zu beschreiten.“

Pia Mortimer

„Ich lernte mich als Schwangere und werdene Mutter auf tiefer Ebene kennen und erkannte noch so viel mehr von dem, wo ich herkomme, wer ich bin und wo ich hin möchte. Mir wurde klar, dass ich an meine Kinder nicht (un)bewusst das weiter geben möchte, was ich selber erlebt habe.“

Rebekka Specht

„Bleibt Deine Seele an der Geburt ungehört, erlebt sie diese in Machtlosigkeit. Wirst Du als ganzes Wesen mit Deinen vorgeburtlichen Bedürfnissen angenommen, bist Du in Deiner göttlichen Kraft präsent im Leben.“

Sabine Schlotz

„In den ersten neun Monaten von der Zeugung bis zur Geburt wird der Grundstein für die körperliche und seelische Entwicklung eines Menschen gelegt. Wie friedlich könnte unsere Welt sein, wenn alle werdenden Eltern das schon immer gewusst hätten!“

Sandra Teml- Jetter

„Co-Autorin von “Mama, nicht schreien!” , Anhängerin beraterischer Freiheit, Paartherapie selbsterfahren, immer interessiert an Weiterbildung, heillose Beziehungsoptimistin, Entelterungs-Expertin (ein Plädoyer für einen erwachsenen, reifen Umgang mit der Ursprungsfamilie und in der Jetztfamilie)“

Sita Kleinert

„Ein Geburtstrauma und das kindliche Selbst-Vergessen sind heilbar. Jedes Trauma ist das Ergebnis einer Lebensgeschichte und Teil einer Traumakette, die über lange Zeit reichen kann. Wird der Ursprung der Traumakette erkannt und geheilt, erleben wir Leichtigkeit und Freiheit in mehr Bereichen unseres Lebens, als wir vermuten.“

Stefan Hiene

„Stefan Hiene dekodiert deine Worte schneller als du denken kannst. Er schaut schneller hinter die Kulissen, als es dir lieb ist. Und er zeigt dir, worum es dir in Wahrheit geht. Was er gemeinsam mit dir erreichen möchte, ist nicht weniger als der Himmel auf Erden. Bist du bereit zu sterben und dein altes Leben aufzugeben?“

Yella Cremer

„Je achtsamer du in der Sexualität wirst, desto tiefer, freier, reicher und berührender wird deine Erfahrung. Egal, wie dein Sex gerade ist: Liebe zu dem, was gerade wahr ist, ist der Weg.“

Zohar Ren Karni

„We must change the way we brainwash people about what and how birth is, as well as what and how women are. It is time for this deep shift, for critical mass to happen, for us to understand and change our ways. This is a deep healing for our world.“

Anmeldung & Infos zum Geburtstrauma Kongress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*