Epilepsie Online-Konferenz 2022

Epilepsie Online-Konferenz 2022

Datum/Zeit: 18.09.2022 - 25.09.2022

Die Epilepsie Online-Konferenz findet vom 18. September bis zum 25.September 2022 statt. Veranstalterin ist Heike Hantel, die selbst an Epilepsie erkrankt ist.

Wer von Epilepsie betroffen ist, Angehöriger ist oder sich einfach für das Thema interessiert, findet beim kostenlosen Online-Kongress von Heike Hantel Fachwissen von den führenden Expertinnen und Experten.

Melde Dich hier zur Epilepsie Online-Konferenz an:

Anmeldung & Infos zur Epilepsie Online-Konferenz *

Epilepsie ist eine der häufigsten neurologischen chronischen Erkrankung. Sie tritt in jedem Lebensalter auf, die Herkunft, die Bildung, Geschlecht und die gesellschaftliche Schicht spielen dabei keine Rolle. Circa 600.000 Menschen sind in Deutschland an Epilepsie erkrankt. Die Dunkelziffer ist sehr hoch und die Erkrankung ist noch immerein Tabu Thema.

Das diesjährige Motto der Epilepsie Konferenz lautet: Selbst. Bestimmt. Handeln. für ein freies selbstbestimmtes Leben, mit Epilepsie. Wir wollen den Fokus auf „Gesundheit fördern“ legen und nicht auf Krankheit. Immer mit der Frage „Wie will ich es haben“.

Themen der Epilepsie Online-Konferenz

In der Online-Konferenz über Epilepsie werden verschiedene, relevante Aspekte, die von der Krankheit Epilepsie beeinflusst werden können – exemplarisch Schwangerschaft und Familienplanung oder Epilepsie im höheren Lebensalter, thematisch behandelt. Die Themen sind vielfältig und umfassend – unter anderem wird auch thematisiert, welche Auswirkungen Gedanken auf Betroffene haben können.

Im Fokus steht übergreifend, wie ein freies Leben mit Epilepsie gestaltet werden kann, da Betroffene und deren Angehörige häufig hilflos der Krankheit gegenüberstehen – insbesondere, wenn die Epilepsie therapieschwierig ist. In solch einem Fall entstehen nicht selten Ängste und das Gefühl der Machtlosigkeit – durch die Online-Konferenz sollen Zuschauerinnen und Zuschauer von Experten erfahren, wie man mit solch einer Situation am besten umgeht.
Des Weiteren bekommen Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Fachwissen zahlreicher Expertinnen und Experten an die Hand.
Für Eltern, die ein Kind haben, welches an Epilepsie erkrankt ist, bietet die Online-Konferenz ebenfalls hilfreiche Informationen.

Epilepsie Online-Konferenz

Die Experten der Epilepsie-Online Konferenz

Mit dabei sind unter anderem Prof. Dr. med. Bernhard Steinhoff (Facharzt für Neurologie/ Epileptologie), PD Dr. med. Thomas Bast (Facharzt für Kinderheilkunde – Epileptologie), Jasmin Gonzales (Voice und Video Coach) und weitere renommierte Expertinnen und Expertinnen. Der Mensch wird als ganzheitliches Wesen betrachtet, statt die Epilepsie nur aus medizinischer Sicht zu betrachten.
Die Teilnahme an der Epilepsie Online-Konferenz

Interessant ist die Teilnahme an der Online-Konferenz für alle Menschen, die erfahren möchten, welche Behandlungsmöglichkeiten es für eine therapieschwierige Epilepsie gibt, aber auch wenn man sich selbst stärken möchte, indem man persönliche Ressourcen kennenlernt und erfährt, wie man diese einsetzt. Weiterhin wird unter anderem besprochen, welche Vorteile eine ketogene Ernährungstherapie mit sich bringen kann.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere Betroffene und deren Angehörige. Die Anmeldung erfolgt unter Angabe des Namens und der E-Mail Adresse.

Anmeldung & Infos zur Epilepsie Online-Konferenz *

 Speaker und Interview Themen

Christiane Gagelmann

Yuma – ein Assistenzhund für Mathilde Unsere Tochter Mathilde (14 Jahre) leidet seit ihrem 2. Lebensmonat an einer therapieresistenten Epilepsie. Mit großem Interesse haben wir die erste Epilepsie-Konferenz verfolgt, bei der es auch einen Beitrag über Assistenzhunde gab. Das war der entscheidende Impuls und wir haben uns auf den Weg zu einem schönen Abenteuer und neuem Leben mit Hund gemacht.

Dipl. Sozialpädagogin Pauline Lux

Pauline Lux leitet seit vielen Jahren als Sozialpädagogin den Sozialdienst am Epilepsiezentrum Kork. Sie hat den verschiedensten Projekte Leben eingehaucht. Beispielsweise die Epilepsie-Beratungsstelle BAWÜ hat sie konzeptionell aufgebaut. Pauline ist mit ihren unermüdlichen Einsatz in den verschiedensten Vorständen und Arbeitskreisen im Bereich Epilepsie zu finden.

Dr. med. Annette Wulf

Annette Wulf ist Fachärztin f. Neurologie und ist seit August 2020 als Oberärztin in der VAMED-Klinik Geesthacht tätig, einer neurologischen Klinik und einem neurologischen Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Dr. med. Frank Brandhoff

Frank Brandhoff ist seit 2016 am Epilepsiezentrum Kleinwachau tätig. Facharzt für Neurologie und Ärztliches Qualitätsmanagement, Klinische Epileptologie, Ambulanz zur Therapie mit Botulinumtoxin

Dr. med. Frank Kerling

Schwerpunkte: Konservative Epileptologie (nicht operative Verfahren) und Epilepsie bei Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung MOSES-Trainer

Dr. med. Lucas Vogler

Lukas Vogler leitet seit 10/2021 die Abteilung für psychosomatische Epileptologie des Kindes- und Jugendalters des Klinikum Josefinum an der Klinik Hochried in Murnau a. Staffelsee. KJF Klinik Hochried | Hochried 1-12 | 82418 Murnau

Dr. med. Nils Margraf

Nils Margraf ist Oberarzt an der Klinik für Neurologie des UKSH und leitet das Epilepsiezentrum Kiel, das in Schleswig-Holstein das einzige Zentrum für Erwachsene mit Epilepsie ist. Als Psychologe liegt ihm das UKSH weit besonders durchgeführtes Projekt zum Shared Decision Making am Herzen, das den stärkeren Patienten in die Entscheidungsfindung bei seiner Erkrankung einbindet.

Dr. med. Stefan Stodieck

Dr. med. Stefan RG Stodieck ist seit August 1998 Chefarzt der Klinik für Neurologie und Epileptologie am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf in Hamburg und Leiter der dortigen Epilepsieambulanz. Er war maßgeblich am Aufbau und der Koordination des Norddeutschen Epilepsiezentrums Hamburg beteiligt, das als überregionale Spezialeinrichtung der höchsten Versorgungsstufe interdisziplinär mit der Uniklink Eppendorf, und dem Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift kooperiert.

Dr. med. Tobias Dietel

Tobias Dietel ist Oberarzt auf den Stationen für Diagnostik und Therapie bei Jugendlichen mit einem Anfallsleiden. Er hat in der Pädiatrie und Neuropädiatrie eine Kompetenz erlangt, die es ihm ermöglichte, die Klinik für Kinder & Jugendliche zu vielen Gelegenheiten in der Öffentlichkeit zu vertreten. Dazu gehören Publikationen in Fachzeitschriften, Vorträge und Poster im Rahmen von Tagungen.

Dr. med. Ulrich Bettendorf

Uli Bettendorf ist seit 1999 Epileptologe in einer Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin in Franken und vertritt dort den Schwerpunkt Neuropädiatrie. Epilepsie-Diagnostik, – Behandlung und -Schulungen (famoses) sind sein Schwerpunkt. Die langfristige Betreuung der Patienten und der Familien mit allen medizinischen Belangen auch außerhalb der Kinderneurologie macht ihm besonderen Spaß.

Elke Boljahn Mutter

Als Kleinkind erkrankte Silke infolge eines Fieberkrampfes an einer schweren Form von therapieresistenter Epilepsie mit Entwicklungsstörungen. Die Herausforderungen dieser 24 Std. Pflege, stellte unser Familienleben komplett auf den Kopf. Ich gab mein Bestes, um so gut wie möglich Allen gerecht zu werden, und verlor mich selbst dabei. Als Silke in einem Wohnheim übersiedelte, befand ich mich in einem Burnout.

Elke de Silva

Elke de Silva, ist die Begründerin von Mindset Yoga, einer besonderen Fusion von Mindset Coaching, EFT Tapping Meditationen, sowie Hatha und Yin Yoga. Die gebürtige Düsseldorferin lebt seit 2007 in Sri Lanka, wo sie zusammen mit ihrem Mann das Yoga Retreat ‚Niyagama House‘ entworfen, gebaut und 2012 eröffnet hat.

Heike Hantel

Heike Hantel hat 2020 die Online Epilepsie-Akademie gegründet und seitdem veranstaltet sie die Epilepsie Onlinekonferenzen und begleitet Menschen mit Epilepsie im Alltag. Zuvor war Heike viele Jahre im psychosozialen Dienst am Epilepsiezentrum Hamburg tätig. Durch ihre eigenen Epilepsie-Erfahrungen kennt sie beide Seiten vom Schreibtisch.

Johannes Lemke

Nach dem Medizinstudium in Jena absolvierte Johannes Lemke die Ausbildung zum Facharzt für Humangenetik in Zürich, Tübingen und Bern. Seit 2014 leitet er das Institut für Humangenetik am Universitätsklinikum Leipzig sowie das Zentrum für Seltene Erkrankungen.

Karola Fritzsche

Epilepsiezentrum Kleinwachau, Fachkrankenhaus für Neurologie, Psychosozialer Dienst; Schwerpunkt: Psychosomatische Epileptologie sowie Epileptologie bei komplexen Behinderungen

PD Dr. med. habil. Susanne Schubert-Bast

Susanne Schubert-Bast ist seit 2016 in Frankfurt (davor war sie Oberärztin in Heidelberg in der Neuropädiatrie), als leitende Oberärztin sowohl in der neuropädiatrischen Ambulanz, als auch im Epilepsiezentrum Rhein-Main tätig.

PD. Dr. med. Stefanie Gollwitzer

Stefanie Gollwitzer ist seit 2012 am Epilepsiezentrum Erlangen bei Prof. Hamer tätig. Ihre epileptologische Ausbildung ergänzte sie durch ein einjähriges Fellowship am University College London, UK 2014.

Prof. Dr. med. Bernhard Steinhoff

Bernhard Steinhoff beschäftigt sich schon seit Ende der 80iger mit Epilepsie und war damals schon in Kork tätig. Es folgten versch. Stationen und 2002 kam er zurück nach Kork und wurde Ärztlicher Direktor & Chefarzt. Er ist in den wichtigsten Gremien, Beiräten & Vorständen engagiert und vertritt die Klinik international. Insgesamt 1658 wissenschaftliche Beiträge hat er verfasst und unterschiedlichste Auszeichnungen & Preise erhalten. Er ist immer mit Herzblut und vollsten Einsatz dabei.

Prof. Dr. med. Martin Holtkamp

Prof. Dr. med. Martin Holtkamp ist seit 2012 Medizinischer Direktor des Epilepsie-Zentrums Berlin-Brandenburg (EZBB) und in dieser Funktion Chefarzt der Abteilung für Epileptologie und ärztlicher Leiter des Instituts für Diagnostik der Epilepsien am Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) in Berlin.

Sabine Brückner

Sabine Brückner ist im psychosozialen Dienst in der Fachklinik für Neurologie am Epilepsiezentrum Kleinwach beschäftigt Zuständigkeitsbereiche: Intensivmonitoring und Epilepsiechirurgisches Programm sowie Station für klinische Epileptologie.

Swantje Gebauer

Swantje hilft durch die sensitive Traumlösung bei der Überwindung von Barrieren und der Wandlung von Schmerzen und Erschöpfungszuständen, um bessere Grenzen zu setzen, die Kontrolle über Deine Emotionen zurückzugewinnen und mehr Lebendigkeit zu spüren.

Univ. Prof. Dr. Gerd Kurlemann

Gerd Kurlemann hat bis 2018 den Bereich Neuropädiatrie am UKM geleitet, seit 12/18 arbeitet er in der Kinderklinik- Bonifatius-Krankenhaus Lingen. Er beschäftigt sich seit > 30 Jahren mit allen Aspekten der kindlichen Epilepsie, insbesondere aber mit den Therapiemöglichkeiten gerade der schwer behandelbaren Formen.

Jette Klara Usath

J. Klara Usath hat ursprünglich Wirtschafts- und Gesundheitswissenschaften studiert und ist heute in eigener Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie in Wismar tätig. Dort arbeitet Sie mit achtsamkeitsbasierten Methoden, sowie als Traumatherapeutin. Außerdem gibt sie MBSR-Kurse für Privatpersonen (Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung), Kurse für Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) und ist als Trainerin in Unternehmen rund um das Thema Achtsamkeit unterwegs.

Kategorien


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.